· 

MIND.MOVEMENT.MAGIC.

Ende März ist es endlich soweit.

 

Eine Idee, die auf einer Autofahrt in die Schweiz letztes Jahr meine Gedanken durchkreuzte, erblickt bald das Licht der Welt.

 

Das ist der Prozess des Schöpferischen.

 

Aus dem Nichts von Raum und Zeit kommt ein Impuls, ein kurzer Geistesblitz, eine Idee.

Diese Idee streift kurz das Bewusstsein, bevor wir entscheiden, ob wir ihr folgen oder nicht.

 

Viele verwerfen wir sprichwörtlich sofort wieder, ohne uns darüber weiter Gedanken zu machen.

Doch wenn der Impuls uns lockt, uns neugierig macht, dann fließt er über in das Element der Luft, welches unsere Gedanken beheimatet. Dort beginnen wir zu "spinnen". Ein Netz aus Gedanken. Wir formulieren die Idee im Kopf aus, malen Bilder, sprechen erste Worte. 

 

Wir versetzen den Impuls der Idee mit Gefühlen, die dem Element Wasser entspringen. Freude, Spiel, Spaß machen sich breit, befüllen die Idee mit Farbe. Immer mehr Gedanken, mehr Worte, mehr Freude. 

 

Da ich Co-Pilot auf der Reise bin (und eine Frau der Tat), schnappe ich mir meinen wichtigsten Reisebegleiter, mein Notizheft und beginne das Netz weiterzuspinnen. Gedanken aus der Luft gegriffen werden zu schriftlichen Worten, es formt sich ein Programm, ein Ablauf und ein grober Inhalt. 

Das Element Feuer unterstützt mich in meinem Tun. Ich bin Feuer und Flamme. Für die Idee. Für den Inhalt. Für die Fülle an Möglichkeiten, die sich hier zusammenfinden.

Feuer schürt den Mut und die Antriebskraft, es ist sprichwörtlich der zündende Moment in dem wir entscheiden "HOT" oder "DROP".

 

Wir sagen JA!

 

Wochen und Monate der Planung, der weiterführenden Kreation und der inhaltlichen Gestaltung vergehen.

Und nun ist es bald soweit, das letzte der 5 Elemente gesellt sich hinzu. Die Erde.

Wir bringen die Idee in die Welt und auf die Erde.

Das physische Retreat versinnbildlicht das letzte Element im Schöpfungskreislauf.

 

 

Die Lehre der Schöpfungskraft und die Verbindung der 5 Elemente wie ich sie in den letzten Jahren kennengelernt habe, wiederholt sich mit jeder Kreation. Es beginnt immer im Nichts, im Äther, und wird später verkörpert in der Materie, der Erde.

 

In diesem besonderen Seminar-Retreat werde ich Dir die Lehre der Schöpfungskraft und ihr Zusammenspiel mit den 5 Elementen in meiner eigenen Yoga-Reihe "EMBODIED ELEMENTS" vorstellen. Dir Praxis und Theorie an die Hand geben, sodass Du am eigenen Körper beginnst wahrzunehmen, wofür die einzelnen Elemente stehen. Welche Sinnbilder sie in sich tragen. Und wie Du sie für Deine kreativen Schöpferprozesse im Leben anwenden kannst.

 

Durch die Bewegung im Körper setzen wir angestaute Lebensenergien frei, die wiederum unseren Geist und unsere Seele, unser ganzheitliches Sein in Harmonie bringen. Wir "überdenken" liebgewonnene, eingefahrene Muster und laden eine andere Sicht auf die Dinge ein. 

 

Kommt der Körper in Bewegung, bewegt sich auch der Geist. Wir werden stärker, flexibler, sanfter. Je nach Element erfahren wir eine unterschiedliche Fülle an spielerischen Möglichkeiten. Manches Element liegt uns näher als ein anderes. Wir stoßen auf Widerstand und können neugierig und offen dem gegenüber bleiben. Ohne Vorurteile. Und Selbstverurteilung.

 

Sitzt der Körper still in der Meditation, hat auch der Geist Zeit sich zu erholen. Oder zumindest mal für ein Sekündchen oder zwei eine Verschnaufpause einzulegen. Wenn wir nur in luftigen Höhen, in Gedanken, im Kopf unterwegs sind und von dieser vermeintlichen Kommandozentrale aus unser Leben steuern lassen, dann können wir durchaus den Kontakt zur Erde, den Boden unter den Füßen verlieren.

Und es bleibt ein Gefühl von 'verlorener Verbindung'.

 

Wenn wir unserem Kopf (und Geist) erlauben, das Zepter für Momente abzugeben, das Kommando abzulegen und uns vor der wirklichen Weisheit, der inneren, sanften Weisheit des Herzens verneigen, dann kommen wir auch in Verbindung mit unseren wahren Wünschen, Träumen und Visionen.

Kommt die Vision des eigenen Lebens permanent nur aus dem Kopf ohne dass das Herz dabei ist, dann hilft all die Müh und Motivation nix. Weil dann streben wir nach etwas, das der Kopf sich zwar einbildet zu wollen. Doch das Herz will es nicht.

 

"Kommen wir in Bewegung, kommt Ruhe in den Kopf.

Kommt Ruhe in den Kopf, können wir dem Körper besser lauschen.

Können wir dem Körper besser lauschen, kommen wir uns selbst ein Stück näher.

Kommen wir uns selbst näher, kommen wir in Verbindung mit unserem Herzen.

Spüren wir diese Verbindung, mag sich unser Herz wieder öffnen.

Öffnet sich unser Herz, so hören wir seine wahrhaftige Weisheit.

Hören wir unsere Weisheit, so sind wir zu Hause."

Lisa Maria Klingler

 

 

Kommt mit mir. Auf eine Reise zu Dir! 

 

PS. Und hab keine Angst! (bring dafür jedoch eine ordentliche Portion MUT mit)

Das Yoga ist für alle Levels geeignet. Vom Mattenerstbesteiger bis zum Vollblutyogi.

Dies ist kein Yoga Retreat, in dem akrobatische Verrenkungen von Dir erwartet werden.

 

Dieses Retreat ist eine Einladung von uns an Dich, Dir etwas ganz Besonderes zu gönnen. Durch Bewegung, Atmung und Meditation in Verbindung mit Tools, Tipps und Tricks aus dem Mind Management werden wir im Kreise kreativer Schöpferinnen gemeinsam mit Dir an Deiner ganz persönlichen Lebensvision basteln. Lass uns gemeinsam Deine kreative Schöpferkraft in Schwung und Deine Vision auf die Erde bringen!

 

 

ARE YOU READY?

Let's Create Magic.

Deine Lisa

 

Hier geht's zu den Retreat Infos: MIND.MOVEMENT.MAGIC.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0